Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Baumaßnahmen unter rollendem Rad

Für den Ausbau der S-Bahn-Linie 6 wird zwischen Frankfurt West und Frankfurter Berg ein Gleiswechselbetrieb eingerichtet. Bei zweigleisigen Strecken ist normalerweise ein Gleis für jede Fahrtrichtung vorgesehen. Mit dem Gleiswechselbetrieb wird das signalisierte Befahren beider Gleise unabhängig von der Richtung und damit mehr Flexibilität im Zugbetrieb ermöglicht. Während der Baumaßnahmen kann der Bahnverkehr so eingleisig weiterlaufen, wenn ein Gleis im Zuge der Baumaßnahmen gesperrt werden muss. Die Arbeiten können „unter rollendem Rad“ umgesetzt werden.

Foto: Kai Michael Neuhold

Voraussetzung für den Gleiswechselbetrieb ist, dass die Strecke mit entsprechenden Weichen und Signalelementen ausgestattet ist. Zwischen Frankfurt West und Frankfurter Berg wurden deshalb von März bis Juli 2016 26 neue Signale gesetzt. Die Inbetriebnahme für den Gleiswechselbetrieb erfolgte Ende 2016.